Titelbild

pic

Anzeige

Meinungen...

Carol am 21:47 Uhr 18.5.2012 :
Es hat mir hier besonders viel Spaß gemacht, die

Winfried am 14:30 Uhr 18.5.2012 :
Ihr haltet, was Ihr versprecht. Was will man mehr?

Germut am 16:29 Uhr 17.5.2012 :
Nach solch einem Blog habe ich lange gesucht! Nun

Müller am 12:31 Uhr 17.5.2012 :
Die Zeit verging wie im Flug, als ich hier die gan

Ignaz am 19:48 Uhr 16.5.2012 :
Eure Arbeit verdient auf jeden Fall sehr viel Aner

20.04.2012, von Mykhailo

Versicherung fürs Handy

Ein Leben ohne Handy ist kaum noch vorstellbar. Auch iPhones und Smartphones gehören mittlerweile fast zur Grundausstattung. Wenn die wertvollen Helfer einmal beschädigt werden oder verloren gehen, ist der Verlust für den Besitzer nicht selten immens. iPhone

Daher kann eine Handyversicherung durchaus sinnvoll sein.

Woher bekommt man eine Versicherung? Die meisten Anbieter von Handys liefern auch die passenden Versicherungen. Das kann praktisch sein, da die Versicherung gleich beim Kauf abgeschlossen werden kann. Aber auch andere Anbieter im Internet wie Handyschutz24 oder iCard24 haben Handyversicherungen im Angebot. Bei den regulären Versicherern findet man sie dagegen nur selten.

Was deckt die Versicherung und was deckt sie nicht?

Es gibt einige Unterschiede zwischen den Anbietern, aber in der Regel sind Schäden durch Stoß oder Fall genauso versichert wie Wasserschäden und Schäden durch andere Flüssigkeiten. Etwas schwieriger wird es beim Thema Diebstahl. Zwar decken viele Handyversicherungen dies prinzipiell ab, allerdings nur, wenn das Gerät sorgfältig und sicher aufbewahrt wird. Wer ein Handy in der Hosentasche mit sich trägt oder ein iPhone in einer offenen Tasche kann seinen Versicherungsanspruch schnell verlieren. Ebenfalls nicht versichert sind Abnutzung und Alterserscheinungen oder der Ausfall des Akkus. Auch der Befall mit Viren und anderen schädlichen Programmen wird nicht gedeckt. Das gleiche gilt für "unsachgemäße? Reparaturen, womit nicht nur die fachunkundige Reparatur, sondern auch die Reparatur bei einer Nicht-Vertragswerkstatt gemeint ist. Wann lohnt sich eine Handyversicherung? Es muss klar gesagt werden, dass sich eine Handyversicherungen bei den meisten Geräten nicht anbietet. Das Verhältnis von Kosten zu Nutzen ist einfach ungünstig. Die Kosten für eine Versicherung belaufen sich monatlich auf zwischen 1-8?, die meisten Verträge dauern 24 Monate. So kostet eine Versicherung für 5? auf 24 Monate gerechnet 120?. Selbst ein gutes Smartphone kostet nur etwa 300?. Damit wäre die Versicherungssumme knapp ein Drittel des Kaufpreises. Für besonders wertvolle und teure Geräte, wie iPhones, dagegen kann die Versicherung sinnvoll sein. Aber auch hier sollte beachtet werden, dass die Hausratversicherung auch bei Handys einspringt, wenn diese sich im Haus befinden. Unter den richtigen Bedingungen zählt auch der Diebstahl außerhalb des Hauses. Es sollten also zuvor die Versicherungsvereinbarungen überprüft werden. Darüber hinaus gelten auch immer noch die Bedingungen der Garantie.

Tags:

Social Networks:

social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons

Kommentare:
Diskussion zu diesem Beitrag

Die neuesten Beiträge:

 

Name:
E-Mail
Kommentar: